Wie Faszien Ihren Körper formen...

Faszien sind Bindegewebe. Sie können hauchdünn oder auch ziemlich stark sein. Faszien umhüllen Muskeln, Organe und Knochen. Teilweise durchdringen Faszien sogar die Muskeln. Früher dachte man, Muskeln würden uns bewegen und Kraft erzeugen. Heute weiß man, dass die elastischen und dehnbaren Faszien einen sehr großen Anteil an der Bewegung haben.

 

Wie stabile Gummibänder lassen sich Faszien dehnen und speichern durch Ihre Elastizität Energie. Wenn die Bindegewebe sich wieder zusammenziehen, geben sie die gespeicherte Energie wieder frei. Durch den falschen Gebrauch des Körpers, vorzugsweise durch Sport oder Null Bewegung werden Faszien unelastisch und verändern sich negativ. Sie stehen dann unter zu starker Spannung und sind ursächlich für Fehlhaltungen und weitere körperliche Verspannungen und Schmerzzustände verantwortlich.

 

In unserer Kultur stehen besonders häufig die Faszien der Vorderseite des Körpers unter zu starker Spannung. Der zu flache angespannte Bauch zieht den Brustkorb und den Kopf nach vorn unten. Auf der Rückseite wölbt sich hingegen der Rücken immer weiter, bis schon in jungen Jahren ein Rundrücken sichtbar wird. Die häufigste Ursache für den Rundrücken sind also keine verkürzten  Rückenmuskeln. Es bingt auch keine Erfolge, wenn man diese Muskelgruppen "stärken" will. Verkürzte und verklebte Faszien um die Bauchmuskeln sind die Ursache für einen Rundrücken.

 

Was kaum jemand weiß: Durch Druck und Zug mit Händen, Fäusten und Ellbogen lassen sich Faszien positiv beeinflussen. Sie werden wieder elastisch, geschmeidig und dehnbar. Unbeweglichkeiten können sich zeitnah in Luft auflösen und die Beweglichkeit des Körpers nimmt deutlich zu. Dazu richtet sich der Körper mehr auf. Diese neue selbstbewusste Körperhaltung und wirkt auf die Umwelt. Man wird anders wahrgenommen und anders behandelt. Das wiederum wirkt auf die eigene Persönlichkeit zurück.

 

Die Klienten, die sich in Leipzig von mir mit Senmotic-Faszienmobilisation behandeln lassen, berichten in der Mehrzahl schon nach nur einer Sitzung von deutlichen Veränderungen. Man fühlt sich aufrechter und beweglicher. Meistens sind die Veränderungen in der Körperhaltung und im Bewegungsvermögen so deutlich, dass schon nach der ersten Sitzung der Sitz und die Spiegel im Auto verstellt werden müssen. Häufig sitzt auch die Kleidung gänzlich anders am Körper.